Tubeless Training in Berlin

ALLES ÜBER TUBELESS-TECHNIK
PROBEFAHREN MIT LAUFRÄDERN VON AMERICAN CLASSIC

Screen Shot 2014-04-10 at 22.29.16

I am text block. Click edit button to change this text.

American Classic Tubeless

TUBELESS-LAUFRÄDER BIETEN DEUTLICHE VORTEILE GEGENÜBER

HERKÖMMLICHER LAUFRAD-TECHNIK

Vorteil 1: Sehr hohe Fahrsicherheit

Tubeless-Systeme schützen vor dem Platzen der Schläuche durch Reibungshitze bei langen Abfahrten.

Vorteil 2: Extrem hohe Pannensicherheit

Starke Reduzierung der Gefahr von Löchern im Reifen (bis zu 7 mm Größe) oder Reifendurchschlägen.

Vorteil 3: Verbesserte Traktion der Reifen

Tubeless-Laufräder können mit weniger Luftdruck gefahren werden, was den Komfort und die Traktion deutlich erhöht. Gleichzeitig nutzt ein Reifen auf einer American Classic Tubeless-Felge mehr Profil. Reifen werden bis zu 5 mm breiter.

Vorteil 4: Deutliche Reduzierung der rotierenden Masse

Weniger rotierendes Gewicht außen am Laufrad bedeutet eine höhere Geschwindigkeit bei gleichem Krafteinsatz.

Vorteil 5: Weniger Rollwiderstand

Durch den Einsatz leichter Reifen und der Optimierung des Mantelquerschnitts ohne Schlauch ist der Rollwiderstand deutlich niedriger als bei einem Schlauchsystem (Ersparnis bis zu 15%).

Vorteil 6: Einfach nachrüstbar

Die American Classic Tubeless-Komponenten ermöglichen die Konvertierung der American Classic Road, Cross, Trekking. und Mountain Bike Tubeless-Laufräder. Es werden zwei Tubeless-Ventile, das Honey-Tape Dichtband sowie 60 ml ZERO FLATS PlattenKiller-Dichtmittel pro Reifen benötigt. Mit Hilfe von ZERO FLATS Tubeless-Umrüst-Kits können auch konventionelle Laufräder auf Tubeless-Systeme umgerüstet werden.

WELCHE BIKE-TYPEN KÖNNEN VON TUBELESS-TECHNIK PROFITIEREN?

Cyclo-Cross-Bikes

Mountain Bikes

Rennräder/Triathlon

Trekking/Stadträder

Trekking Bike

Tubeless-Technologie für Rennräder

WIE ROAD TUBELESS FUNKTIONIERT

Road-Tubeless-Laufräder heben die Felgentechnologie auf eine neue Ebene. Mountainbiker fahren unser Schlauchlossystem schon mehrere Jahre erfolgreich im Alltag und Renneinsatz. Dank der extremen Pannensicherheit und dem geringen Rollwiderstand dieser Technik sind die Schlauchlos-Laufräder nicht mehr aus dem Radsport wegzudenken. Nun gibt es diese Innovation endlich auch für die Rennradfahrer sowie Cyclo- Crosser und Alltagsradfahrer. Sämtliche Laufräder von American Classic mit dem Zusatz „Tubeless“ sind bereits vorbereitet und mit einer Lage Fiberglasband, das die Speichenlöcher abdeckt, und zwei Lagen Honeytape Dichtband, um die Felge abzudichten, perfekt für den Einsatz ohne Schläuche ausgestattet.

Als nächstes muss lediglich ein kompatibler Reifen installiert und die Dichtflüssigkeit durch das Tubeless-Ventil eingefüllt werden. Die Dichtflüssigkeit ersetzt den konventionellen Schlauch. Sie fragen sich nun vielleicht, wie sicher unser Schlauchlossystem funktioniert. Bill Shook hat aus diesem Grund die Spezialfelge mit einem Wulstkernhaken (Bead-Barb-Technologie) konstruiert. Dieser verläuft innerhalb des Felgenflansches und sorgt für den perfekten Reifensitz. Bei der Installation des Reifens rutscht dieser über den Wulstkernhaken und setzt sich damit fest an den Felgenflansch, was ein abgeschlossenes System schafft, aus dem keine Dichtflüssigkeit oder Luft mehr austreten kann.

Tubeless-Installation

SO EINFACH SIND TUBELESS-REIFEN ZU INSTALLIEREN